www.wendedenkmal.de / 4: Gestaltung > Denkmalgestaltung
.

Denkmalgestaltung

Motto

Das Wende-Denkmal in Plauen soll ein Denkmal für das mutige Volk sein, verständlich für jedermann und von bleibendem Wert.

Standort

Das Denkmal wurde am "Tunnel" errichtet, dem zentralen Platz inmitten der Stadt Plauen. Genau an dieser Stelle hatten am 7. Oktober 1989 Tausende mutiger Menschen den ersten Sieg über die Staatsmacht der DDR errungen.

Denkmalgestaltung und Denkmalentwürfe

In einem Ideenwettbewerb hatten Künstler der Region verschiedene Denkmalentwürfe präsentiert. » Zu den Entwürfen...

Die Bevölkerung war aufgerufen, Meinungen zu den einzelnen Kunstwerken abzugeben. Das Ergebnis wurde im Rahmen einer Pressekonferenz am 17.09.09 bekanntgegeben. Der Künstler Peter Luban hatte mit seinem Denkmalentwurf in Form einer Kerze den Nerv der Bevölkerung getroffen.

Siegerentwurf

Kerze im Bronzemantel - Siegerentwurf von Peter Luban

Kerzen als Symbole des friedlichen Protestes und des gewaltlosen Widerstandes spielten im Wendeherbst 1989 gerade in Plauen eine besondere Rolle.

Die Grundsteinlegung für das von Peter Luban gestaltete Plauener Wende-Denkmal fand am 07. Oktober 2009 statt. Genau ein Jahr später, am 07.10.2010, wurde das Denkmal feierlich eingeweiht.

 

Denkmal bei Nacht. Foto: M. ReissmannDenkmal am Tag. Foto: M. Reissmann
Das Denkmal bei Nacht......und am Tage.

Die Symbolik des Wende-Denkmals

Die Bedeutungen der einzelnen Symbole und Darstellungen auf dem Bronzemantel des Wende-Denkmals sowie auf den fünf Stahlstelen im Außenbereich können dem folgenden Dokument entnommen werden:

» Download Denkmalbeschreibung

.

xxnoxx_zaehler